Köln: Gewinner des CJS-Kompositionswettberbs

Jerry LuJerry LuDer Kölner Verein Cologne-Jazz-Supporters (CJS), der auch den Jazzclub King Georg am Ebertplatz in Köln verantwortet, hat vor einigen Wochen seinen CJS-Kompositionswettbewerb ausgeschrieben, um die durch die Corona-Krise betroffenen Jazzmusiker*innen und -komponist*innen unterstützen zu können. Es durften neue, noch nicht auf Tonträger veröffentlichte oder live aufgeführte Stücke von Musiker*innen mit Wohnsitz in Nordrhein-Westfalen eingereicht werden. Dotiert ist dieser Preis mit insgesamt 3.000 Euro und Auftritten der drei Gewinner*innen im King Georg. Mit Theresia Philipp (Saxofon), John Goldsby (Bass) und Martin Sasse (Piano) hat man eine kompetente Jury eingesetzt, die in den vergangenen Tagen insgesamt 60 Bewerbungen gesichtet hat. Am 28. Juli haben die CJS die Entscheidung der Jury bekanntgegeben: Der erste Platz (1.500 Euro) geht an den Pianisten Jerry Lu für sein Stück „Perspective“, der zweite (1.000 Euro) an die Saxofonistin Kristina Brodersen für „Frida Kahlo“ und der dritte (500 Euro) an den Pianisten Marcel Tusch für „Minkus“.

„Die CJS haben sich als gemeinnütziger Verein der Förderung des Jazz in Köln und Umgebung verschrieben“, so der erste Vorsitzende des CJS-Verein, Jochen Axer. „Mit diesem Wettbewerb wollen wir Musiker*innen mehr Sichtbarkeit geben und in dieser schwierigen Corona-Zeit helfen. Wir freuen uns, dass die Musiker*nnen den Wettbewerb so gut angenommen haben und er so viele gelungene Kompositionen hervorgebracht hat.“ Sein Vorstandskollege Hans-Bernd Kittlaus fügt hinzu: „Selbständige Jazzmusiker*innen sind wirtschaftlich besonders schwer von den Corona-Restriktionen betroffen. Mit dem Wettbewerb wollten wir ihnen einen Anreiz geben, die freie Zeit produktiv zu nutzen, und auch zumindest einigen durch die Geldpreise und bezahlten Auftritte finanziell zur Hilfe kommen.“ Preisverleihung und Preisträgerkonzert mit Lux und Stephan Pfeiffer (Saxofon) im Duo finden am 4. August als Live-Stream im King Georg statt.

Weiterführende Links
Cologne-Jazz-Supporters
King Georg

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen, Martin Laurentius & Rolf Thomas

Foto
Gerhard Richter

Veröffentlicht am unter News