Kenny Werner & Chris Potter: Live from the Blue Note

Kenny WernerKenny WernerDas Konzert von Kenny Werner und Chris Potter am morgigen Samstag, dem 17. Oktober, im New Yorker Blue Note Jazz Club wird live gestreamt. Werner zählt seit über 40 Jahren zu den Weltklasse-Pianisten. Der gebürtige New Yorker veröffentlichte 1981 sein erstes Solo-Album „Beyond The Forest Of Mirkwood“ und hat seitdem in Duo- und Triokonstellationen, aber auch als Mitglied des Mel Lewis Orchestra oder in den Bands von Eddie Gomez oder Tom Harrell von sich reden gemacht. Mit seinen Kompositionen und Aufnahmen begeistert er ein Publikum auf der ganzen Welt.

Der Saxofonist Chris Potter zählt zu den begehrtesten Solisten auf seinem Instrument, ist aber auch als Bandleader immer wieder in Erscheinung getreten. Seine Alben „Imaginary Cities“ und „The Dreamer Is The Dream“ für ECM lösten ein internationales Echo aus, zuletzt veröffentlichte Potter für das britische Edition-Label das Album „Circuits“. Das amerikanische Jazzmagazin „DownBeat“ nannte ihn einmal „einen der meiststudierten (und -kopierten) Saxofonisten auf dem Planeten“.

Weiterführende Links
Blue Note

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen, Martin Laurentius & Rolf Thomas

Veröffentlicht am unter News