Anat CohenAnat CohenEinzigartigkeit beanspruchen viele Festivals für sich, aber die Multiphonics haben ein ganz klares Alleinstellungsmerkmal, denn bei diesem Festival steht die Klarinette im Mittelpunkt. Die künstlerische Leiterin Annette Maye (selbstverständlich eine renommierte Klarinettistin „in her own right“) versammelt in diesem Jahr vom 27. September bis zum 7. Oktober die internationale Elite auf diesem Instrument vornehmlich in Köln, aber auch in Dortmund, Frankfurt am Main, Offenburg und Meschede. Die „Artist in Residence“ kommt aus New York: Anat Cohen beschäftigt sich außer mit Jazz auch schon lange mit der brasilianischen Choro-Musik und spielt deshalb mit dem 2011 gegründeten Trio Brasileiro um den Gitarristen Douglas Lora, mit dem sie außerdem einen Workshop zur Choro-Musik geben wird. Außerdem lädt Saxofonist Paul Heller sie in seine „Next Level Jazz“-All-Star-Big-Band ein, um sich unter dem Motto „Cohen plays Standards“ einmal der Traditionspflege zu widmen.

Mit der hr-Bigband ist ein weiteres Großensemble bei den Multiphonics zu Gast – Stargast ist der italienische Klarinettist Gianluigi Trovesi, dessen Musik für einen folkloristisch eingefärbten Jazz steht, bei dem verschiedenste Musikstile klassischer und populärer Natur gerne auch humoristisch miteinander verbunden werden. Trovesi und Maye sind außerdem mit ihrem Ensemble FisFüz und Jean-Louis Matinier und Arkady Shilkloper zu erleben: „The Eurasian Project“ heißt das neue Konzertprogramm, das bei den Multiphonics exklusiv vorgestellt wird. Eric Schaefer gastiert mit seinem „Kyoto Mon Amour“-Projekt, bei dem der japanische Klarinettist Kazutoki Umezu mitwirkt. Silke Eberhard widmet sich mit ihrem Ensemble Potsa Lotsa Plus der Musik von Eric Dolphy und dessen von ihr entdeckter „Love Suite“. Außerdem bei den Multiphonics zu erleben: die britische Sängerin Norma Winstone mit ihrem Quartett, in dem der Klarinettist Klaus Gesing eine entscheidende Rolle spielt. Alle Infos auf der Festival-Site im Internet.

Weiterführende Links
Multiphonics

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Foto
Shervin Lainez

Veröffentlicht am unter News