Zum Tode von Luiz MelodiaLuiz MelodiaIm Alter von 66 Jahren ist der brasilianische Musiker Luiz Melodia am 4. August in seiner Geburtsstadt Rio de Janeiro einem Krebsleiden erlegen. Als Luiz Carlos dos Santos wird er 1951 im berühmten Samba-Viertel Estácio geboren. Erstmals wird sein Name bekannt, als Gal Costa 1971 seine Komposition „Perola Negra“ aufgreift, im Folgejahr singt Maria Bethânia seinen Samba „Estácio, Holy, Estácio“. Das öffnet ihm den Weg für sein eigenes Debütalbum „Pérola Negra“, das 1973 sofort zu einem Klassiker der MPB wird.

Melodias eigener Sound geht zwar vom Samba aus, erzählt seine Geschichte aber aus der Perspektive des Tropicalismo, verknüpft damit Blues, Soul und Rock. Als einer der romantischsten Sänger seiner Generation, die in Brasilien „Jovem Guarda“ heißt, greift Melodia auf den Folgealben auch Material vom „Schlagerkönig“ Roberto Carlos auf. Weitere wichtige Alben des eigenwilligen Singer/Songwriters mit der Samtstimme erscheinen ab 1976 mit „Maravilhas Contemporâenas“, „Mico De Circo“ (1979) und „Nós“ (1980). 2014 spielt er mit „Zerima“ sein letztes Werk ein.

Weiterführende Links
Luiz Melodia

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2017-8-10-gestorben-luiz-melodia/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.