ELBJAZZ 2018

Bei Taktlos  in Zürich: Amok AmorAmok AmorDas 1984 gegründete Taktlos Festival entstand aus dem Projekt Fabrikjazz, um „anspruchsvolle Konzerte zu moderaten Preisen zu bieten“. Das Taktlos 2016 fand unter prekären Vorzeichen statt, erst kurz nach dem Festival entschied sich der Zürcher Gemeinderat für die weitere Finanzierung. Das Eröffnungskonzert 2016 spielte Matthew Shipp, jetzt ist das Konzert bei hatOLOGY unter dem Titel „Invisible Touch at Taktlos Zurich“ auf CD erschienen. In diesem Jahr findet Taktlos bereits zum 34. Mal in der Roten Fabrik Zürich statt.

Zur Eröffnung am 4. Mai spielen das Kaja Draksler Octet sowie Amok Amor mit Peter Evans, Wanja Slavin, Petter Eldh und Christian Lillinger, die auch ihre erste CD vorstellen. Am 5. Mai stehen das Samuel Blaser Trio mit Marc Ducret, das Lisa Ullen Quartet und das Hedvig Mollestad Trio auf dem Programm. Am 6. Mai sind Julie Kjaer 3, Carate Urio Orchestra und Anna Högberg Attack zu erleben. Zum Abschluss spielen am 7. Mai Flury und die Nachgeborenen sowie Marc Ribot solo. Unter dem Motto „4 Tage Bühne und Fest des flüchtigen Augenblicks“ findet das Zürcher Frühsommer-Jazzfestival vom 4. bis 7. Mai 2017 statt.

Weiterführende Links
Taktlos

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Foto
Lukas Haemmerle

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2017-4-20-34-taktlos-in-zuerich/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.