Das 50. SWR NEWJazz Meeting mit Pedro MartinsPedro Martins

In den ersten Jahren hieß das Veranstaltungskonzept noch Free Jazz Meeting. Der Jazzredakteur des damaligen Südwestfunks, Joachim-Ernst Berendt, wollte gleich mit der ersten Ausgabe seines Meetings 1966 den Musikern dieser damals noch jungen, bilderstürmerischen Gattung mit diesem Meeting einen Ort geben, in dem diese ungestört durch Einflüsse von außen wie in einem Labor forschen und experimentieren konnten. „Das SWR NEWJazz Meeting wurde zu einem Sensor und Katalysator für sich anbahnende Jazzentwicklungen. In Baden-Baden begegneten Ende der 1960er Jahre die Musiker der einflussreichen Chicagoer Musikerorganisation AACM zum ersten Mal Vertretern der europäischen Jazzavantgarde in einem Studio“, so der SWR in einer Pressemitteilung. „Der entscheidende Anstoß zur Gründung des Globe Unity Orchestra kam 1966 vom SWR NEWJazz Meeting (damals noch Free Jazz Meeting). Aus der Zusammenkunft gingen seit den 1970er Jahren Impulse für die vielfältigen Entwicklungen der europäischen Jazzemanzipation hervor. Die letzten Jahrgänge des SWR NEWJazz Meetings griffen verstärkt Innovationen der sich rasant globalisierenden Jazzszene auf.“

Berendt setzte mit der ersten Ausgabe also eine Tradition in Gang, die seine Nachfolger als Jazzredakteure dieser ARD-Anstalt kongenial fortzusetzen wussten. Ende November findet dieses einmalige Konzertexperiment mit Laborcharakter zum 50. Mal statt, für das der Brasilianer Pedro Martins verpflichtet wurde. Der Gitarrist zählt zu den kreativsten Musikern der jungen und ambitionierten Jazzszene seiner Heimat. Zurzeit sorgt er in der „Caipi“-Band seines Instrumentalkollegen Kurt Rosenwinkel für Furore. Für die Studiophase des 50. SWR NEW Jazzmeetings vom 19. bis 23. November in Baden Baden hat Martins ein exklusives Sextett mit Namen Spider’s Egg zusammengestellt: mit der Vokalistin Genevieve Artadi aus Los Angeles, dem New Yorker Altsaxofonisten David Binney, dem Kölner Tenorsaxofonisten Sebastian Gille sowie seinen beiden Landsleuten Frederico Heliodoro (E-Bass) und Antonio Loureira (Schlagzeug). Danach spielt dieses Sextett drei Konzerte im SWR-Sendegebiet: am 24. November in der Alten Feuerwache in Mannheim, am 25. November im Sudhaus in Tübingen und am 26. November im Tollhaus in Karlsruhe. Den Mitschnitt sendet das Kulturradio des SWR am 12. Dezember ab 20.03 Uhr.

Weiterführende Links
SWR NEW Jazz Meeting

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Foto
Marcos Tani

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2017-10-5-50-swr-newjazz-meeting/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.