Beim 12 Point-Festival dabei: Julian SatoriusJulian Satorius

An die 350 junge Musiker sind in den vergangen neun Jahren beim Showcase-Festival „12 Points“ aufgetreten. Beim in Dublin ansässigen Festovaö geht es um unabhängigen europäischen Jazz, lokale Publikumsbindung und internationale Netzwerkbildung stehen im Zentrum. 2014 fand das Festival im schwedischen Umeå statt, 2015 in Dublin – das von Gerry Godley gegründete und heute von Kenneth Killeen geleitete Festival fand außerhalb Irlands bereits auch in Porto, Portugal, und Stavanger, Norwegen, statt.

Das zehnte „12 Points“ gibt es nun im Baskenland, in San Sebastian. Dafür bewerben konnten sich Musiker unter 35 Jahren, die Jazz oder jazzverwandte Musik spielen und in Europa leben. Aus 500 Bewerbungen wurden zwölf ausgewählt, die an vier Festivalabenden in je drei Konzerten vorgestellt werden. Neben Bands aus Irland, Frankreich, Spanien, Portugal, England, Österreich, Schweden, Dänemark und Belgien treten auch das Quartett der Leipziger Schlagzeugerin Eva Klesse sowie der Schweizer Schlagzeuger Julian Sartorius mit einem Soloprogramm auf. Das zehnte Festival „12 Points“ findet vom 20. bis 23. Juli 2016 in der europäischen Kulturhauptstadt San Sebastian statt.

Weiterführende Links
„12 Points“

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2016-5-19-san-sebastian-12-points/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.