Jugend jazztJugend jazzt

Die Bundesbegegnung Jugend jazzt findet alle zwei Jahre in einem anderen Bundesland statt. Wie der Deutsche Musikrat mitteilt, sollen bei diesen Treffen der besten Nachwuchs-Bigbands Deutschlands talentierte junge Jazzmusiker die Chance erhalten, ihr Können vor einer Fach-Jury und einem größeren Publikum zu präsentieren. Erstmals findet die Begegnung nun in Bayern statt. „Vom 5. bis 8. Mai wird der Nachwuchswettbewerb in Kempten im Allgäu ausgetragen. Eingebettet in das lokale Festival Kemptener Jazzfrühling finden drei Tage lang an verschiedenen Veranstaltungsorten im Kemptener Stadtgebiet spannende Wertungsrunden, Konzerte, Workshops und Sessions statt. Insgesamt reisen rund 300 Musikerinnen und Musikerzwischen 13 und 24 Jahre jung aus dem gesamten Bundesgebiet nach Kempten. Sie haben sich in landesweiten Vorentscheiden für den Bundeswettbewerb qualifiziert“, heißt es in einer ersten Pressemitteilung.

Es handelt sich mittlerweile um die 14. Bundesbegegnung Jugend jazzt, erläutert Projektleiter Dominik Seidler. „Durch die enge Verbindung zwischen dem Verband Bayerischer Sing- und Musikschulen e.V. und dem Kemptener Kleinkunst-Verein e.V. sitzen alle kreativen Akteure sowohl des Landes-Jugendjazzorchesters Bayern als auch des Jazzfrühlings mit uns in einem Boot. Kempten wird an diesen Tagen swingen, und alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer nehmen von der Bundesbegegnung sicherlich Energie, Kraft und ein positives Bild Kemptens mit nach Hause!“ Neben weiteren Konzert- und Förderpreisen wird unter den Teilnehmenden 2016 erstmals auch der „Jazzpreis des Deutschen Musikrats“ verliehen. Den Siegern wird dadurch eine CD-Produktion in den Hansahaus-Studios Bonn ermöglicht.

Weiterführende Links
„Jugend jazzt“

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2016-3-31-kempten-jugend-jazzt-2016/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.