Beim Jazzfest Berlin 2015: Charles LloydCharles LloydVom 5. bis 8. November findet in diesem Jahr das Jazzfest Berlin statt. Gerade hat der neue künstlerische Leiter dieses altehrwürdigen Festivals, der Musik- und Sportjournalist Richard Williams, auf einer Pressekonferenz das Programm seines Debüts vorgestellt. Insgesamt 18 Formationen mit mehr als 120 Musikern kommen Anfang November nach Berlin, alle Kontinente werden im Jazzfest-Programm vertreten sein. Dabei geht es Williams um echte Grenzüberschreitungen, wie es zum Beispiel Saxofonist Charles Lloyd mit seiner Suite „Wild Man Dance“ deutlich macht, für die er sein Quartett mit ungarischen und griechischen Musikern erweitert. Oder der südafrikanische Schlagzeuger Louis Moholo-Moholo, der seit seiner Emigration in die Schweiz vor 50 Jahren den Capetown-Jazz seiner Heimat mit amerikanischem Jazz und improvisierter Musik Europas mischt. Oder Altsaxofonist Miguel Zenón, der seit geraumer Zeit auf der Suche nach Verbindungen zwischen der Musikkultur seines Heimatlandes Puerto Rico und dem US-Jazz ist.

Spannend dürfte das Treffen des Berliner Splitter Orchesters mit dem Posaunisten und Elektroniker George Lewis werden. Mit dem von der Sängerin Cymin Samawathie und dem Drummer Ketan Bhatti initiierten Großensemble „Diwan der Kontinente“ bilden die beiden Projekte jedenfalls den Rahmen für das diesjährige Jazzfest Berlin: als Statements für einen offenen Jazzbegriff und als Brücke zu kreativen Zentren in Berlin. Weitere Festival-Acts sind unter anderem: Tigran Hamasyan, Giovanni Guidi Trio, Cécile McLorin Salvant, Vincent Peirani, Laura Jurd, Theo Bleckmann und Ambrose Akinmusire. „Das Festivalprogramm für 2015 präsentiert Künstler aus unterschiedlichen Generationen und 30 Nationen, die eines miteinander verbindet: Sie alle sind künstlerisch permanent in Bewegung“, betont Williams: „Sie zeigen, dass der Jazz im Grunde kein Stil ist, und auch keine Abfolge verschiedener Stile, sondern eher eine innere Einstellung – ein ,Spirit‘.“ Das komplette Programm gibt es in Kürze auf der Site vom Jazzfest Berlin.

Weiterführende Links:
Jazzfest Berlin

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2015-7-9-berlin-jazzfest/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.