Kosmostage in BerlinKosmostageMit großem Stolz vermeldet das Andromeda Mega Express Orchestra: „Wir haben es geschafft, Hermeto Pascoal für eine Zusammenarbeit mit uns zu gewinnen und diese bei unserem Festival zu präsentieren. Der Meister kommt extra aus Brasilien mit seinem Percussionisten Fabio Pascoal und seiner Sängerin Aline Morena.“ Der Leiter des Andromeda Mega Express Orchestra, Daniel Glatzel, hat für diese einmalige Besetzung die Kompositionen von Pascoal neu arrangiert. Glatzel berichtet, dass Hermeto quicklebendig und kreativ wie eh und je sei, „aber mittlerweile 79 Jahre alt, und seine Auftritte in Deutschland sind rar. Sein letzter Auftritt in Europa mit einem großen Orchester war in den 1980er-Jahren mit den Berliner Philharmonikern. Mit Big Bands hat er zwar auch einige Male in Europa gespielt, aber wir spielen keine Arrangements aus der Dose, sondern ein maßgeschneidertes neues Programm, eine richtige Kooperation – auch zwischen Kulturen und Generationen.“

Das Konzert mit Pascoal und dem Andromeda Mega Express Orchestra ist das Highlight des Festivals Kosmostage, bei dem auch Mouse on Mars, Ensemble Adapter, Onom Agemo & The Disco Jumpers, Els Vandeweyer, Lanaya, Oferi Consort, mood ngodo, Blume und Sun dabei sind. Es geht Glatzel bei dem Festival um stilistische Vielfalt und musikalisches Abeuteuer zwischen „Renaissance Vocal Music, Free Improvisation, Electronic Dance Music, Tribe Rhythms from West Africa, European Avantgarde-Compositions, Weilheimish Krautrock, French Baroque to Interplanetary Vinyl and Universal Pulsations for large ensembles“. Das vom Andromeda Mega Express Orchestra initiierte „Festival für universelle Musik“ findet am 17. und 18. Juli, jeweils von 19 bis 2 Uhr, im Radialsystem V Berlin statt, die Veranstaltung wird vom Hauptstadtkulturfonds gefördert.

Weiterführende Links:
Kosmostage

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2015-7-2-berlin-kosmostage/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.