Vom 1. bis 4.10.: Jazzforum DarmstadtJazzforum DarmstadtVom 1. bis 4. Oktober treffen sich beim 14. Jazzforum Darmstadt wieder Wissenschaftler, Musikjournalisten und Musiker aus aller Welt, um diesmal über das Thema „Gender und Identität im Jazz“ zu diskutieren. „Das 14. Darmstädter Jazzforum, das zugleich ein Vierteljahrhundert Jazzinstitut feiert, will sich dem Thema ,Gender‘ von verschiedenen Seiten nähern“, heißt es in der Ankündigung, „uns ist bewusst, dass es genauso wenig ,weiblichen Jazz‘ gibt wie ,männlichen‘, dass Musik an und für sich weder Geschlecht noch sexuelle Orientierung besitzt. Und doch spielt die Identität, die wir in unser jeweiligen Umwelt entwickelt haben und leben, eine wichtige Rolle sowohl dabei, wie wir kreativ tätig sind, als auch, wie wir über Kunst oder Musik nachdenken, welche Assoziationen wir mit verschiedenen Genres, wenn nicht gar spezifischen Klängen haben.“

Der Leiter des Jazzinstituts Darmstadt, Wolfram Knauer, spricht in seinem Einführungsvortrag über den „Clash of Identities“, während Monika Bloss über „Trouble with Genre and Gender: Female Jazz Musicians and their (Print) Media Representation“ referiert. Yoko Suzuki wiederum nimmt sich des Themas „Gendering Musical Sound in Jazz Saxophone Performance“ an, während Martin Niederauer die „Male Hegemony in Jazz“ untersucht. Natürlich gibt es auch Konzerte an den Abenden nach den Vorträgen – wie zum Beispiel mit Lynne Arriale/Cécile Verny/Grace Kelly am 2. und Tenors Of Kalma am 3. Oktober. Das Programm des 14. Darmstädter Jazzforums ist auf der Symposiums-Site im Internet zu finden.

Weiterführende Links:
Jazzforum Darmstadt

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2015-6-11-darmstadt-14-jazzforum/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.