psychische Gesundheitspolitik in den USA https://deutschpillen.com/ Rezept Drogenkonsum während der Schwangerschaft

20 Jahre Far Out: BrazilikaBrazilikaVom UK aus hat er seit Mitte der 1990er-Jahre eine Lanze für brasilianische Musik gebrochen: Joe Davis und sein Label Far Out Records stehen fürs Fortschreiben der Karrieren von Brasil-Legenden wie Joyce, Marcos und Artur Verocai und für die Entdeckung neuer Größen wie Sabrina Malheiros und Nina Miranda. Dabei wurde auch immer die Nähe zum Jazz und Dancefloor gesucht. Nun feiert der Verlag sein 20-jähriges Jubiläum und präsentiert auf der Doppel-CD „Brazilika“ (Far Out/Rough Trade) eine von Davis selbst getroffene Best-Of-Auswahl aus dem Far-Out-Katalog, gekoppelt mit teils unveröffentlichten Remixes.

So gibt es auf „Brazilika“ ein Wiederhören mit klassischen Tracks von Marcos Valle aus der Anfangszeit des Millenniums, mehreren Perlen der Far-Out-„Hausband“ Azymuth oder der tropikalistischen Duo-Entdeckung Nana Vasconcelos und Mauricio Maestro. Auf der Remix-Scheibe legen Pultmeister wie Mark Pritchard, Theo Parrish oder IG Culture Hand ans Originalmaterial. Eine Sonderstellung in dieser Dancefloor-Abteilung nehmen die extra fürs Album angefertigten Mixes von Spiritual South ein. Wir gratulieren den Westlondonern zu 20 Jahren ansteckender Brasilbegeisterung.

Weiterführende Links:
Far Out Records

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2015-4-23-20-far-out-records/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.