Beim nächsten Jazz At Berlin Philharmonic: Trompeter Mathias EickMathias Eick

Als „Jazz At Berlin Philharmonic“ im November 2012 begann, war es noch als Experiment gedacht. Nach mittlerweile drei erfolgreichen Konzerten hat sich die veranstaltende Stiftung Berliner Philharmoniker für die Fortsetzung entschieden. Zunächst bis in die Spielzeit 2014/2015 wird die Reihe weiterhin von ACT-Chef Siggi Loch kuratiert werden. Bei dem kommenden Konzert steht die norwegische Szene im Zentrum. Unter dem Motto „Norwegian Woods“ werden Bugge Wesseltoft, Solveig Slettahjell, Mathias Eick, Knut Reiersrud und das Trio In The Country in unterschiedlichen Besetzungen auf der Bühne des Kammermusiksaals zu erleben sein.

Die Idee von „Jazz At Berlin Philharmonic“ sei, die aktuell wichtigsten Künstler der unterschiedlichsten Strömungen der „Weltmusik Jazz“ in einer exklusiven, einmaligen Konstellation einem breiten Publikum zu präsentieren, heißt es in der Pressemitteilung. „Und auch wenn es ganz selbstverständlich auch Berührungspunkte zu seinem Label ACT gibt, legt Kurator Siggi Loch Wert auf eine Programmgestaltung nach rein künstlerischen Aspekten und jenseits aller Labelgrenzen. So zeigt die aktuelle Ausgabe von ‚Jazz at Berlin Philharmonic‘ erneut die Vielfalt der europäischen Jazz-Labellandschaft, von Universal (Solveig Slettahjell) und ECM (Mathias Eick) über Jazzland (Knut Reiersrud und Bugge Wesseltoft) bis ACT (In The Country).“ Das Konzert findet am 11. März in der Berliner Philharmonie statt.

Weiterführende Links:
„Jazz At Berlin Philharmonic“

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2014-2-20-berlin-jazz-at-berlin-philharmonic/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.