naturVom 8. bis 19. Mai in Bochum: n.a.t.u.r.„Interaktiv, hyperaktiv, interdisziplinär, visionär, mutig, inspirierend, einmischend, mitgestaltend, Fragen stellend: Wie wollen wir leben?“ Auf diese Frage will zwischen dem 8. und 19. Mai ein interkulturelles Festival eine Antwort geben: „n.a.t.u.r. 3.0“. Rund 180 Programmpunkte finden während dieser zwölf Tage Platz im ganzen Stadtgebiet von Bochum: Bildende Kunst ebenso wie Theater, Tanz ebenso wie Literatur, Lesungen ebenso wie Konzerte. Doch den Festivalmachern geht es um mehr als nur ein gattungsübergreifendes Kulturevent: „Natürliche Ästhetik trifft urbanen Raum“ heißt es im Untertitel vom Festivalnamen. „Im Fokus des interaktiven, interdisziplinären Festivals stehen nach wie vor Mitmachaktionen wie Touren, Pflanzaktionen, Sport in der Stadt und Workshops, die zusammen rund 41 Prozent des Festivalprogramms ausmachen. Auf diese Weise wird die Frage ,Wie wollen wir leben‘ direkt zwischen Festivalakteuren und Besuchern ausgetauscht“, erläutert die Pressemitteilung das nichtalltägliche Festivalkonzept.

Musikalische Höhepunkte versprechen der Eröffnungstag am 8. und der Schlusstag am 19. Mai zu werden. Diese beiden „n.a.t.u.r.“-Tage bilden so etwas wie die Klammer für das übrige Festivalprogramm – mit ihren lokalen und internationalen Künstlern, die in der Rotunde in Bochum auftreten. Haben sich für den ersten Tag unter anderem Tour de Vinyl, WorldService Project aus London und die Wiener Elektroniker König Leopold angekündigt, so ist der letzte Tag als Open-Air-Veranstaltung organisiert. Auf der Rotunde-Bühne stehen dann unter anderem Maria Alvarez Fernandez, Roman Babiks Urban Wedding Band und Tim & Toto & Die Freedes. Die Stromversorgung für das Geschehen auf der Bühne wird auf originelle Weise erzeugt: per Muskelkfraft mit acht E-Bikes. Das komplette Programm des Festivals gibt’s im Internet.

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2013-5-2-live-tipp-n-a-t-u-r-3-0/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.