ELBJAZZ 2018

Beethoven Orchester BonnKonzertreihe BOB Goes Jazz mit dem Beethoven Orchester BonnDas Beethoven Orchester Bonn (BOB) gehört zu den renommiertesten Sinfonie-Orchestern weltweit. Dabei hat man sich nicht nur dem Schaffen des Namensgebers und gebürtigen Bonner Komponisten Ludwig van Beethovens verschrieben, sondern führt Werke vieler Komponisten verschiedener Epochen auf – von der Klassik über Romantik bis hin zu notierter Avantgarde. Am 9. November gibt es die Premiere einer neuen Konzertreihe in der Bonner Beethovenhalle: „BOB Goes Jazz“. Im Mittelpunkt des Konzerts steht die Uraufführung einer Auftragskomposition des BOB: Mit „Erskine – Concerto For Drumset And Orchestra“ setzt der englische Komponist Mark-Anthony Turnage seine Hommagen an zeitgenössische Jazzmusiker fort – mit dem Namensgeber für das Stück, Peter Erskine, am Schlagzeug. Nach dem Konzert interpretiert der in Bonn lebende Jazzpianist Marcus Schinkel mit seinem Trio Auszüge aus dem Schaffen Beethovens. Alle Infos auf der BOB-Website.

Auch in Köln gibt es eine neue Jazz-Konzertreihe. Der WDR-Big-Band-Saxofonist Paul Heller kuratiert seit September im Studio Dumont direkt in der Kölner Innenstadt die Reihe „Next Level Jazz“, in der einmal im Monat sonntags frühabendliche Konzerte mit ihm selbst und namhaften Gästen stattfinden. Nachdem bereits die Trompeter Ack van Rooyen und Andy Haderer mit Heller und dessen Band gespielt haben, kommt nun unter dem Motto „Legends Of Jazz“ der amerikanische Schlagzeuger Adam Nussbaum ins Studio Dumont: am 24. November, Konzertbeginn ist 18 Uhr. Fortgesetzt wird die Reihe unter andem mit Frank Wunsch und Klaus Osterloh am 26. Januar und Jeff Cascaro und Jörg-Achim Keller am 23. Februar. Alle Infos auf der „Next Level Jazz“-Site im Internet.

Weiterführende Links:
BOB Brozman
„Next Level Jazz“

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Foto
Thilo Beu

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2013-10-24-live-tipps-bonn-koeln/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.