After Midnight (Poster)Am Broadway: After Midnight

Im Brooks Atkinson Theatre am Broadway wird vom 18. Oktober bis 10. November das Musical „After Midnight“ aufgeführt. Das von Scott Sanders produzierte und von Warren Carlyle choreografierte Stück basiert auf einer Idee von Wynton Marsalis, der auch die 17 mitwirkenden Musiker auswählte. „After Midnight“ will ganz besonders die Musik Duke Ellingtons feiern, die er während seines Engagements im Cotton Club komponierte. Neben Ellingtons „Rockin‘ In Rhythm“, „Cotton Club Stomp“, „Black And Tan Fantasy“ und „Creole Love Call“ werden auch Jazz-Klassiker anderer Komponisten wie „I Can’t Give You Anything But Love“, „Stormy Weather“ und „I‘ve Got the World On A String“ aufgeführt.

Die Texte, die das Leben während der Harlem Renaissance illustrieren sollen, stammen von dem afroamerikanischen Dichter Langston Hughes. Insgesamt werden 25 Sänger und Tänzer mitwirken, die Premiere am 18. Oktober findet am 52. Geburtstag von Marsalis statt. Im Rahmen seiner Sommertournee wird der Trompeter mit dem von ihm geleiteten Jazz at Lincoln Center Orchestra jetzt auch zwei Konzerte in Deutschland geben: am 13. Juli im Tollhaus Karlsruhe und am 14. Juli im Münchner Circus Krone. Zudem ist Marsalis im aktuellen Jazz thing Podcast zu hören.

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2013-07-04-new-york-on-broadway/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.