Keyboarder Nik BärtschBeim Festival Unerhört in Zürich: Nik BärtschDas Zürcher Festival Unerhört! gehört zu den weltweit raren Events, bei denen Musiker und Produzenten selbst die Programmgestaltung in die Hand nehmen. In diesem Jubiläumsjahr wird das Festival mit einem Konzert von Les Diaboliques mit Irène Schweizer, Maggie Nicols und Joëlle Léandre eröffnet. Eine umfangreiche Festschrift, die in großer Auflage kostenlos erhältlich sein wird, beschreibt die Geschichte des Festivals, Perspektiven der improvisierten Musik und ihre sozialen Bedingungen. Zu den Welt-Premieren des Festivals gehören Auftritte von Nik Bärtsch’s Ronin mit der Big Band der Hochschule Luzern und ein Quartett mit Oliver Lake und Nils Wogram.

Ein Gründungsmitglied des Festivals, der Saxofonist Omri Ziegele, wird sein neue Where’s Africa Quartet mit Siya Makuzeni, Yves Theiler und Julian Satorius vorstellen. Zu den weiteren Höhepunkten zählen ein Schlagzeuger-Quartett von Pierre Favre und das Duo Jürg Wickihalder und Ulrich Gumpert. Das Festival findet traditionell in der Roten Fabrik statt. Als weitere Locations sind im Lauf der Jahre das Theater am Neumarkt, Museum Rietberg, Musikkklub Mehrspur, EXIL, Bürgerasyl-Pfrundhaus und das Moods hinzugekommen. Das 10. Unerhört! findet vom 21. bis 27. November statt.

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Foto
Martin Möll

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2011-9-22-zuumlrich-unerhoumlrt-10/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.