Archie SheppArtist in Residence bei Enjoy Jazz 2018: Archie SheppAnlässlich des 20-jährigen Jubiläums von Enjoy Jazz gelang es – wie berichtet – Festivalleiter Rainer Kern, den 81-jährigen Archie Shepp als Artist in Residence zu gewinnen. Shepp gehört bereits seit Langem zu den immer wiederkehrenden hochkarätigen Gästen des siebenwöchigen Festivals, das in diesem Jahr vom 2. Oktober bis 17. November in der Metropolregion Rhein-Neckar stattfindet. Zu den großen Höhepunkten der Festivalgeschichte gehört das Konzert, das Archie Shepp und Yusef Lateef gemeinsam beim Enjoy-Jazz-Abschluss 2012 gaben.

Jetzt hat das Festival bekanntgegeben, wann und mit welchen Besetzungen Shepp als Artist in Residence zu erleben sein wird. „Am 24. Oktober wird es mit unserem Artist in Residence im Nationaltheater Mannheim eine mit Spannung erwartete Weltpremiere geben. Archie Shepp wird zum ersten Mal sein 1965 bei Impulse! erschienenes Album ‚Fire Music‚ in ganzer Länge aufführen. Das den Vietnamkrieg und die afroamerikanische Bürgerrechtsbewegung thematisierende Werk gehört zu den bahnbrechendsten, mutigsten und inhaltlich brisantesten Alben Shepps,“ schreiben die Veranstalter. Shepp wird sein seine aktuelle Version des 1965 aufgenommenen Albums „Fire Music“ zusammen mit Carl-Henri Morisset, Darryl Hall, Jean-Phillipe Scali, Hamid Drake, Olivier Miconi, Sebastien Llado und Virgile Lefebvre aufführen.

Am 9. November wird Shepp zusammen mit dem Pianisten Jason Moran in der Alten Feuerwache Mannheim spielen. Ebenfalls in der Alten Feuerwache Mannheim wird Shepp am 7. November als Special Guest von Anarchist Republic Of Bzzz, auf deren Album „United Diktatürs of Europe“ er ebenfalls mitwirkte, zu hören sein. Zudem wird Shepp auch am 28. Oktober bei der Matinee im Europäischen Hof Heidelberg dabei sein, wenn Jazz-thing-Autor Christian Broecking sein neues Buch „Respekt! Die Geschichte der Fire Music“ vorstellen wird.

Weiterführende Links:
Archie Shepp bei Enjoy Jazz

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter News

CLOSE
CLOSE