Editorial Jazz thing #114 (Illustration: Swantje Hinrichsen)

erst wenige Wochen ist es auf dem Markt, und schon jetzt zeichnet sich ab, dass die Resonanz auf unser Buch „American Jazz Heroes Volume 2“ genau so groß und so positiv ist wie bei der ersten Ausgabe – mindestens. So urteilt Bert Noglik im Deutschlandfunk:

„Arne Reimer hat die amerikanische Jazz-Heldengeschichte mit einem vorzüglichen Buch fortgeschrieben. Keine Frage, dieses ist schon jetzt ein Anwärter auf das Jazzbuch des Jahres und mit Gewissheit eines, das Bestand haben wird.“

Ulf Drechsel vom Kulturradio des RBB meint:

„Insofern ist dieses Buch – auch dank Arne Reimers einfühlsamen Umgangs mit den ‚American Jazz Heroes‘ – eine weit geöffnete Tür zur Jazzgeschichte – gleichermaßen für Insider wie für Einsteiger.“

Und auf Spiegel Online lobt Hans Hielscher:

„…wo immer Reimer die Musiker traf: Für seinen zweiten Band ‚American Jazz Heroes‘ (der erste erschien 2013) gelangen ihm wieder Fotos und Interviews, die sich absolut von Konzert-Schnappschüssen und Frage-Antwort-Begegnungen in Hotels im 20-Minuten-Takt unterscheiden.“

Gleichsam als „Leseprobe“ sind in dieser Ausgabe ab S. 50 zwei Porträts zu den „American Jazz Heroes“ Eddie Henderson und Roy Ayers zu finden, die im Buch mit weiteren Fotos und ergänzenden Hör-Tipps erscheinen. Wer das Buch jetzt auf unserer Website oder über das Formular im Heft auf S. 93 bestellt, erhält übrigens ein Kunstpostkarten-Set mit den zehn schönsten Motiven aus dem Buch im Wert von 11,50 Euro gratis dazu.

Noch zwei kleine Ausblicke. Unsere Konzertreihe „Jazz thing at the Club“ im Kölner Club Bahnhof Ehrenfeld wird am 22. Juli 2016 mit einem jazznotjazz-Favoriten fortgesetzt – Quantic kommt mit seiner vollen Live-Band. Und im Rahmen der Konzertreihe „European Jazz Legends“, präsentiert von Jazz thing, Jazz in Gütersloh und WDR 3, ist Miroslav Vitous am 25. Juni 2016 im Theater Gütersloh zu erleben – mehr zu ihm und zwei weiteren tschechischen Jazzlegenden im Heft ab S. 80.

Viel Freude mit dieser Ausgabe von Jazz thing wünscht
Axel Stinshoff
Chefredakteur Jazz thing & Blue Rhythm

Text Axel Stinshoff Grafik Swantje Hinrichsen

Veröffentlicht am unter 114, Heft
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/heft/114/editorial-114/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.