ELBJAZZ 2018

Günter Baby SommerGünter Baby SommerDie Semperoper Dresden hat Günter „Baby“ Sommer als Kurator der neuen Reihe „Fenster aus Jazz“ engagiert. In Anlehnung an das gleichnamige Buch von Joachim-Ernst Berendt will Sommer an zunächst drei Abenden das Verhältnis des Jazz zu Musik, Wort und Tanz in den unterschiedlichsten Variationen auf die Bühne bringen. Als Gäste wurden bereits Demian Kappenstein, Elisabeth Coudoux und Nora Gomringer gebucht. „Jazz im Kontext eines Opernhauses ist eine Einladung für alle, die noch ein bisschen mehr von der Oper und vom Jazz erwarten“, erläutert Sommer. „Das neue Format knüpft an die Reihe ‚Jazz in der Semperoper‘ an. Der Name ‚Fenster aus Jazz‘ steht als symbolische Beschreibung dafür, dass sich der Jazz für andere Disziplinen öffnet. Für diese Saison bedeutet das: Musik und Musik, Musik und Tanz, Musik und Wort.“

Die Reihe eröffnet am 19. Januar 2018 mit einem Duo-Konzert von Sommer und Till Brönner. Die beiden spielen bereits seit 2009, als Brönner in der Nachfolge von Sommer zum Professor an die Hochschule für Musik in Dresden berufen wurde, immer mal wieder zusammen. In dem „kontrovers-kreativen Duett“ soll es nun um nicht weniger als 100 Jahre Jazzgeschichte und die Erinnerung an die großen Namen des Jazz gehen: „Von Louis Armstrong bis Miles Davis, von Baby Dodds bis Elvin Jones, über Enrico Rava bis Manfred Schoof und von Mani Neumeier bis Han Bennink“. Unter dem Motto „Jazz Moves!“ folgt am 16. Februar 2018 ein Abend mit Demian Kappenstein und Elisabeth Coudoux, „Grimms Wörter“ mit Nora Gomringer und Sommer beschließt am 9. März die Reihe. Sommer bestätigte auf Nachfrage, das er bereits für 2019 verpflichtet wurde und die Reihe dann mit einem Duo mit Wadada Leo Smith eröffnen wolle.

Weiterführende Links
„Fenster aus Jazz“

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Foto
Peter Rytz

Veröffentlicht am unter News

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.