natural arthritis remedies cialis kaufen ohne rezept gout drug treatment
gallstone remedies kamagra kaufen deutschland easy acne remedies
drug attorneys levitra online kaufen redmond herbal spa
lisinopril cough remedy priligy generika drug testing usa
gout natural remedies viagra deutschland herbal erectile remedies


Berlin: IYouWeBe

iYouWeBeiYouWeBeDas musikalische Völkerverständigungsprojekt „IYouWeBe“ feiert Premiere. Die im vergangenen Jahr vom Berliner Senat für kulturelle Angelegenheiten geförderte konzertante Jazzoper in drei Akten, „Take My Otherness“, wurde von Dorothea Mader und IYouWeBe komponiert, Lyrik und Dramaturgie stammen von Vivien Lee und IYouWeBe. Zu IYouWeBe gehören Dorothea Mader, Flöte und Klavier, Nestan Bagration-Davitashvili, Klavier, Peter van Huffel, Saxofon und Klarinette, Hui Chun Lin, Cello, Andreas Willers, Gitarre, Andreas Henze, Kontrabass, Sunk Pöschl, Schlagzeug, Berit Zemke, Videos, sowie Vivien Lee, Cymin Samawatie, Nestan Bagration-Davitashvili, Beatrice Asare Lartey, Christina Fronista und Tamara Hörbe, Gesang.

Die konzertante Jazzoper wurde nach der Vorlage des Buches von Bjung-Chul Han „Hyperkulturalität: Kultur und Globalisierung“ und dem Konzept der „Share Music“ entwickelt, heißt es in einer Presseerklärung. „Die Themen dieser philosophischen Abhandlung sind Heimat, Globalisierung und Weltfrieden. Sie werden in dieser Jazzoper aus der Sicht der Sängerinnen und Musikerinnen sowie anderer europäischer Literaten und Philosophen betrachtet. Jeder Musiker bringt seine eigenen Erfahrungen durch Improvisation, Komposition, Lyrik und Dramaturgie in das Gesamtwerk ein. Es gibt keine festgelegte Rollenverteilung. So entsteht eine wundervolle Mischung aus Musikformen und eine kreative Arbeit über alle Grenzen hinweg.“ Die Konzerte finden am 15. Oktober in der Berliner Passionskirche und am 23. Oktober im Kammermusiksaal der Berliner Philharmonie statt.

Weiterführende Links
„IYouWeBe“

Text
Christian Broecking
Foto
IYouWeBe

Veröffentlicht am unter Interna