Bezau Beatz 2019

Jazz thing präsentiert

Ystad Jazzfestival 2019

Sein zehnjähriges Bestehen feiert in diesem Jahr das schwedische Ystad JazzFestival. Vom 31. Juli bis zum 4. August hat man ein breit angelegtes Programm konzipiert, das von Trompeter Peter Asplund und seiner XL Big Band eröffnet wird.

Jakob Bro (Foto: Michael Drong)

„50 Jahre ECM“ werden dann mit dem Trio des norwegischen Pianisten Tord Gustavsen, dem Quartett des polnischen Saxofonisten Maciej Obara sowie der Band des dänischen Gitarristen Jakob Bro mit den Stargästen Palle Mikkelborg und Jorge Rossy gefeiert. Charles Lloyd mit seinem Projekt „Kindred Spirits“ sowie der kubanische Pianist Omar Sosa mit der NDR Bigband geben ebenfalls ein Gastspiel.

Cristina Branco (Foto: Joana Linda)

Außerdem in Ystad dabei: der brasilianische Sänger und Keyboarder Ed Motta, Oddjob, die deutsche Saxofonistin Nicole Johänntgen mit einem Solokonzert, Rigmor Gustafsson, Caecilie Norby, US-Legende Benny Golson mit der Norrbotten Big Band, Joyce Moreno aus Brasilien, die Trios Mozdzer/Danielsson/Fresco und Fresu/Galliano/Lundgren („Mare Nostrum III“), Fado-Star Cristina Branco, das Trio des amerikanischen Organisten Joey DeFrancesco, die All-Star-Band 4 Wheel Drive und ein Tribute-Konzert der dänischen Sängerin Sinne Eeg, das der skandinavischen Jazzlegende Svend Asmussen gewidmet ist.

Weitere Informationen: ystadjazz.se

Foto
Hans-Fredrik Asbjørnsen, Michael Drong, Joana Linda

Veröffentlicht am unter Live things