Jazz thing präsentiert

Überjazz 2016

Die Amerikaner lieben die deutsche Vorsilbe „über“, denn sie steht für eine Art durchgeknallten Mehrwert. Das haben sich die Macher des Hamburger Überjazz-Festivals seit Jahren zunutze gemacht, denn die Konzertdirektion Karsten Jahnke und die Kulturfabrik Kampnagel, die das Festival verantworten, wollen mit den dort auftretenden Künstlern jegliche Form des Schubladendenkens überfordern und den landläufigen Jazzbegriff gerne dehnen, wenn nicht gar sprengen.
Jason Swinscoe (The Cinematic Orchestra)
Dieser Anspruch wird vom britischen Cinematic Orchestra, das beim diesjährigen Überjazz am 11. und 12. November dabei ist, in geradezu vorbildlicher Weise verkörpert. Das Großensemble des Arrangeurs Jason Swinscoe verbindet schon seit der Jahrhundertwende auf höchst abenteuerlustige Weise Jazz mit elektronischen Elementen.

GoGo Penguin
Ebenfalls aus Großbritannien stammt das Pianotrio GoGo Penguin, das mit seinem letzten Album „Man Made Object“ von Blue Note unter Vertrag genommen wurde. Die Band um den Pianisten Chris Illingworth erweckt mit akustischem Instrumentarium den Eindruck, elektronische Musik zu spielen, und hat mit ihrem frischen Sound einen kometenhaften Aufstieg erlebt.

Ed Motta
Der steht The Comet Is Coming noch bevor. Das britische Trio um Saxofonist Shabaka Hutchings hat erst vor Kurzem sein Debütalbum „Channel The Spirits“ (Leaf/Indigo) mit einer schrillen Mischung aus Sun-Ra-Klängen, Afrobeat und Elektronik vorgelegt. Für die sonnige Seite der Musik steht Ed Motta, Jazz-thing-Titelheld und bekennender Anti-Hipster, der beim Überjazz mit seiner wilden eklektischen Mischung aus Soul, Brazil und Funk dabei ist.

Das Jameszoo Quartet ist das geistige Kind des niederländischen Produzenten Mitchel van Dinther, der seinen abstrakten Electronic-Jazz mit Einflüssen von Steve Kuhn bis Robert Wyatt anreichert. Als Soundvisionär ganz anderer Art versteht sich der Schlagzeuger Makaya McCraven mit seinem spannenden Jazz/HipHop-Hybrid.

Da am weiteren Programm des diesjährigen Überjazz-Festivals noch gearbeitet wird, empfiehlt es sich, immer mal wieder auf ueberjazz.com vorbeizuschauen.

Weiterführende Links:
Überjazz 2016

Veröffentlicht am unter Live things
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/live-thing/ueberjazz-2016/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.