In Deutschland, Österreich und der Schweiz sind wegen der Corona-Krise und des Lockdown Veranstaltungen nur eingeschränkt möglich. Da nicht abzusehen ist, unter welchen Bedingungen und Auflagen Konzerte und Festivals stattfinden können, informieren Sie sich bitte beim jeweiligen Veranstaltungsort.

Jazz thing präsentiert

Stars im Luitpoldhain 2021

Die „Stars im Luitpoldhain“ kommen in diesem Jahr am 8. August zusammen. Die Nürnberger „Night of Jazz and Friends“ hat sich längst zu einem Top-Freiluftkonzert entwickelt, das die Internationalität und Qualität der fränkischen Jazzszene unterstreicht und gleichzeitig ein scheuklappenfreies Freundschaftstreffen auf die große Bühne stellt.
Wolfgang Haffner
Dafür verantwortlich ist nicht zuletzt Schlagzeuger Wolfgang Haffner: Als künstlerischer Leiter holte er die Stars in den Luitpoldhain. Nicht weit entfernt von Nürnberg in Wunsiedel geboren, hat Wolfgang Haffner bekanntlich eine einzigartige Karriere hingelegt. Mit 18 Jahren spielte er bereits in der Band von Albert Mangelsdorff, und in den mehr als drei Jahrzehnten, die seine Karriere dauert, hat er eigentlich mit jedem gespielt, der nicht nur im Jazz Rang und Namen hat. Daneben ist Haffner als Bandleader von eigenen Formationen seit Jahren ungewöhnlich erfolgreich, sein aktuelles Album „Kind Of Tango“ mit unter anderen Lars Danielsson und Vincent Peirani erschien im letzten Jahr.
Simon Oslender (Foto: Boris Breuer)
Zu vielen Musiker/-innen unterhält Haffner freundschaftliche Kontakte, weshalb er genau der Richtige ist, um das Musikprogramm von „Stars im Luitpoldhain“ zu gestalten. Max Mutzke, Viktoria Tolstoy, Thomas Quasthoff, Wolfgang Niedecken, Till Brönner, Nightmares on Wax, Roger Cicero, Nils Landgren und De-Phazz – sie alle waren schon da und spielten mit der German All Star Band unter der Leitung von Jörg Achim Keller. Dabei ist der Begriff All Star Band wahrlich keine Übertreibung: Zur Band gehören unter anderen Keyboarder Simon Oslender und Trompeter Torsten Maaß, Vibrafonist Christopher Dell ist dabei, Saxofonist Paul Heller und Perkussionist Rhani Krija sind es ebenso.

Wer in diesem Jahr zu den prominenten Solisten gehören wird, die „Stars im Luitpoldhain“ so einzigartig machen, stand bei Redaktionsschluss leider noch nicht fest. Auf stars-im-luitpoldhain.nuernberg.de kann man sich aktuell informieren.

Foto
Boris Breuer

Veröffentlicht am unter Live things