Jazz thing präsentiert

Soundsgood Festival 2020

Das SOUNDSGOOD Festival in Karlsruhe sprengt Grenzen! Am 19. und 20. März zeigen aufstrebende Musiker und Musikerinnen aus ganz Deutschland an zwei Showcase-Tagen ihr Können, an denen sich Indie-Pop und Jazz-Rock treffen, Singer-Songwriter und Synthies vermischen und Groove und Electronic verschmelzen.

Ark Noir (Foto: Lukas Diller)

Während am ersten Festivaltag im Jubez, der unter dem Motto POP-SOUNDSGOOD steht, unter anderen Impala Ray, Dominik Baer und Bellchild spielen, stehen am darauf folgenden JAZZ-SOUNDSGOOD-Tag Jazzkünstler aller Couleur im Kulturzentrum Tollhaus auf dem Schlachthofgelände auf der Bühne. Angekündigt haben sich Ark Noir, Bobby Rausch, Jin Jim, Of Cabbages and Kings und das Roman Schuler Extended Trio, das unter dem Kürzel RSxT firmiert. Eine Musikkonferenz und eine After-Show-Party runden das Festival ab.

Aktuelle Infos gibt es unter SOUNDSGOOD Festival im Netz.

Foto
Lukas Diller

Veröffentlicht am unter Live things