Jazz thing präsentiert:

Palatia Jazz 2022

Historische Spielorte in der Pfalz wie die Gedächtniskirche in Speyer oder die Festungsanlage in Germersheim sind die Spezialität des Palatia Jazz Festivals, das in diesem Jahr vom 17. Juni bis zum 30. Juli seine Pforten öffnet.

Gerald Clayton (Foto: Ogata)

Die Lounge-Veteranen von DePhazz feiern in diesem Jahr ihr 25-jähriges Jubiläum und auch das Trio des amerikanischen Pianisten Gerald Clayton und das Quartett des polnischen Geigers Adam Bałdych kommen in die Pfalz. Seine Landsfrau, die Sängerin Anna Maria Jopek, ist mit ihrem Quartett ebenfalls zu erleben und der amerikanische Trompeter Avishai Cohen tritt mit seinem Quintett an, mit dem er zuletzt das Album „Big Vicious“ (ECM/Universal) veröffentlicht hat.

Außerdem im Programm: das Maciej Obara Quintet, das Pawel Kaczmarczyk Trio, das Isfar Sarabski Quartet, das Marius Neset Quartet, Triosence, Laura Marti und das Martin Sasse Trio sowie drei starke Künstlerinnen aus der Ukraine: Tamara Lukasheva mit ihrem Quartett, Leléka sowie Ganna Gryniva mit ihrem Quintett.

Weiterführende Links: Palatia Jazz 2022

Foto
Ogata

Veröffentlicht am unter Live things