Bezau Beatz 2020

Jazz thing präsentiert:

Offbeat Summer Jazz Basel 2020

Auch das Jazzfestival Basel ist zu seinem 30-jährigen Jubiläum dem Coronavirus zum Opfer gefallen. Die Veranstalter haben sich aber vorgenommen, fast alle Konzerte der Jubiläumsausgabe zu retten und damit auch die Konzertgänger, die schon Tickets gekauft haben, zufriedenzustellen.

Tingvall Trio (Foto: Steven Haberland)

Bereits am 21. Juni stand die Basler Jazzszene im Zentrum. Ab dem 18. August geht’s dann weiter mit dem Summer-Jazzfestival. Das Trio Niggli/Brönnimann/Keita (18. August) steht dabei genauso auf dem Programm wie Anouar Brahem (29. August), das All-Star-Quartett 4WD (29. August), Biréli Lagrène (1. September), Barbara Dennerlein (28. August), Kyle Eastwood (22. November), Jazzmeia Horn (30. Oktober) und das Tingvall Trio (31. August).

Kinga Głyk (Foto: Peter Hönnemann)

Kinga Głyk und ihre Band werden am 25.August im Atlantis zu erleben sein, Andreas Schaerer & Hildegard lernt fliegen einen Tag später im Volkshaus Basel.

Alle Konzerte werden unter Einhaltung der strengen Hygienemaßnahmen, die mit spürbaren Kapazitätseinbußen verbunden sind, durchgeführt. Einige wenige Konzerte des Jazzfestival Basel, so etwa die „Spanish Night“ mit Antonio Lizana und Daniel Garcia, mussten auf 2021 verschoben werden.

Über sämtliche Konzerte kann man sich unter offbeat-concert.ch informieren.

Foto
Peter Hönnemann, Steven Haberland

Veröffentlicht am unter Live things