In Deutschland, Österreich und der Schweiz sind wegen der Corona-Krise und des Lockdown Veranstaltungen nur eingeschränkt möglich. Da nicht abzusehen ist, unter welchen Bedingungen und Auflagen Konzerte und Festivals stattfinden können, informieren Sie sich bitte beim jeweiligen Veranstaltungsort.

Jazz thing präsentiert:

NUEJAZZ 2021

Das Festival NUEJAZZ verwandelt in diesem Jahr vom 24. bis zum 31. Oktober Nürnberg wieder in eine Jazzmetropole.

Tigran Hamasyan

Mit dem Vibrafonisten Joel Ross und dem Saxofonisten Ben Wendel haben sich zwei prominente US-Musiker angekündigt, die mit ihren jeweiligen Bands bei NUEJAZZ spielen werden. Die Band SiEA um die beiden Sängerinnen Antonia Dering und Patricia Römer wird ebenfalls in Nürnberg auftreten.

Die schweizerische Sängerin Lucia Cadotsch präsentiert ihr neues Trio mit dem britischen Pianisten Kit Downes und dem in Berlin lebenden, englischen Bassisten Phil Donkin. Aus Großbritannien kommt die Trompeterin Yazz Ahmed nach Nürnberg, und die US-Band Butcher Brown, die Fans von deepen Grooves begeistern wird, stammt aus Richmond, Virginia.

Leona Berlin (Foto: Karim Rieg)

Der armenische Pianist Tigran Hamasyan gibt ein Konzert mit seinem Trio und hat das jüngste Album „The Call Within“ (Nonesuch/Warner) im Gepäck. Das Berliner Trio Bobby Rausch wird sicher auch in Franken auf ein begeistertes Publikum treffen, das Seed Ensemble ist ein britisches All-Star-Projekt.

Die norwegische Gitarris­tin Hedvig Mollestad ist mit ihrem Trio für die härteren Klänge zuständig, während US-Schlagzeuger Kassa Overall schon auf Albumlänge selbstbewusst „I Think I‘m Good“ (Brownswood/Rough Trade) feststellte.

Außerdem im Programm: der European Jazz Workshop, die Nürnberger Sängerin Hanna Sikasa mit ihrer Band, ihre Kollegin Leona Berlin – die übrigens wirklich so heißt –, die britische Band The Breath sowie das Hamburger Quartett ToyToy.

Weiterführende Links:
NUEJAZZ 2021

Foto
Karim Rieg

Veröffentlicht am unter Live things