Jazz thing präsentiert

Leverkusener Jazztage 2018

Eines der ältesten und traditionsreichsten Jazzfestivals Deutschlands geht in seine 39. Ausgabe: Die Leverkusener Jazztage bespielen das Forum der Chemiestadt in diesem Jahr vom 5. bis zum 18. November.

Jan Garbarek (Foto: Guri-Dahl/ECM-Records)

Mit Gregory Porter und der Jan Garbarek Group feat. Trilok Gurtu dürften die beiden größten Stars des Festivals bereits feststehen. Doch auch das weitere Programm kann sich sehen und hören lassen: Mit Randy Brecker, Bill Evans und Simon Phillips kommen bei Soulbop XL drei renommierte Fusion-Größen zusammen, US-Soulsängerin Kandace Springs singt mit der WDR Big Band, und in der „Soul Night“ am 17. November treffen Myles Sanko aus Großbritannien sowie die Franzosen Electro Deluxe und Charles Pasi aufeinander.

Aus der Popmusik kommen Anastacia, Morcheeba und Wincent Weiss („Irgendwas gegen die Stille“) nach Leverkusen, und in der „Groove Night“ wollen der Schweizer Seven, der Bremer Flo Mega und der Schwede Jonah Nilsson das Publikum in Bewegung bringen.

Avery Sunshine (Foto: IN+OUT-Records)

Candy Dulfer und Incognito garantieren am 9. November eine Menge „Funky Stuff“, und auch in der Scala gibt es Musik satt: Dort haben sich unter anderen die Publikumslieblinge Quadro Nuevo, der Hamburger Trompeter Nils Wülker, die Zapp Band, Bluesrecke Walter Trout, US-Soulnachwuchs Avery Sunshine, Singer-Songwriter-Legende Christopher Cross („Best That You Can Do“), der rheinische Kabarettist und Lokalmatador Konrad Beikircher und das Trio des schwedischen Pianisten Martin Tingvall angekündigt.

Foto
Guri-Dahl/ECM-Records, IN+OUT-Records

Veröffentlicht am unter Live things

CLOSE
CLOSE