In Deutschland, Österreich und der Schweiz sind wegen der Corona-Krise und des Lockdown Veranstaltungen nur eingeschränkt möglich. Da nicht abzusehen ist, unter welchen Bedingungen und Auflagen Konzerte und Festivals stattfinden können, informieren Sie sich bitte beim jeweiligen Veranstaltungsort.

Jazz thing präsentiert

Internationale Kulturbörse Freiburg 2022

Die Veranstaltung musste leider abgesagt werden.

Nach der verkleinerten Coronaausgabe in diesem Jahr wird die Internationale Kulturbörse Freiburg vom 23. bis zum 26. Januar 2022 wieder ­live vor Ort auf der Messe Freiburg stattfinden. Rund 400 Ausstellende aus dem In und Ausland stehen den Fachbesucher/innen als Ansprech­partner/innen zur Verfügung und präsentieren sich auf ihren Messeständen. Dabei spielt die Musik nach wie vor eine wichtige Rolle, und natürlich bleibt auch der Jazz an Bord.

Musina Ebibossé

Gleich zwei Musiker aus unserer „Jazz thing Next Generation“-Reihe werden sich in Freiburg vorstellen. Da ist zum einen der Tenorsaxofonist Musina Ebobissé, der mit dem Quintettalbum „Timeprints“ (Double Moon/Bertus) debütierte. Der französisch-kamerunische Musiker steht auf Blues, Reggae, Hip-Hop und Rock, hat aber auch ein Jazzstudium am Straßburger Konservatorium absolviert. Den entscheidenden Schub erhielt er jedoch am Jazzinstitut in Berlin, wo Peter Weniger und John Hollenbeck zu seinen Lehrern zählten. Und so ist auch „Timeprints“ geprägt „durch meine Erlebnisse in der Stadt, dieser Mischung aus amerikanischem und europäischem Jazz, aber auch durch Erinnerungen, Fantasien und Erwar­tungen“.

ganna-ls

Ebenfalls in Freiburg auftreten wird Ganna. Die Sängerin, die schon seit Langem in Deutschland lebt, stammt aus der Ukraine, weshalb auch ihr ebenfalls bei Double Moon erschienenes Debütalbum „Dykyi Lys“ heißt – was auf Deutsch so viel wie „Wilder Fuchs“ heißt. Ganna verbindet auf raffinierte Weise verschiedene Sinneswelten vom Jazz über ukrainischen Folk bis hin zu klassischer und experimenteller Musik. „Herumfliegende Gefühle und Gedanken in greifbare Klänge und Töne zu verwandeln, nenne ich magisch“, sagt sie. „Improvisation ist für mich wie Echtzeitkomposition!“ Beide werden bei der Kulturbörse übrigens solo auftreten.

Olivia Trummer (Foto: Mascha Zukh)

Außerdem wollen sich Evelyn Kryger, Erkin Cavus & Reentko Dirks, das Horst Hansen Trio, das Olivia Trummer Trio, Still in the Woods und The Swingin‘ Hermlins in Freiburg vorstellen.

Weiterführende Links:
Internationale Kulturbörse Freiburg

Foto
Mascha Zukh

Veröffentlicht am unter Live things