Jazz thing präsentiert

Kulturbörse Freiburg 2020

Die Internationale Kulturbörse Freiburg 2020 wirft ihre Schatten voraus: Vom 26. bis zum 29. Januar wird die Stadt an der Dreisam wieder zum Schauplatz der Kulturbranche.

Cécile Verny & Johannes Maikranz (Foto: Britt Schilling)

Veranstalter, Produzenten, Agenturen und Medienvertreter sollen und können hier Entdeckungen aus den Bereichen Theater, Comedy, Tanz, Performance und Varieté machen – und natürlich sind auch die Musik und der Jazz dabei.

Freuen kann man sich zum Beispiel auf die Auftritte von Cécile Verny & Johannes Maikranz, Alina Frazao, Botticelli Baby, Elina Duni & Rob Luft, The Huggee Swing Band und Zweierpasch.

Clemens Gutjahr Trio (Foto: Wolfgang Schmidt)

Wir freuen uns insbesondere auf die beiden Bands aus unserer „Jazz thing Next Generation„-Reihe, die in Freiburg zu Gast sein werden. Zum einen spielt dort das Trio des Pianisten Clemens Gutjahr, das in diesem Heft anlässlich seiner Debüt-CD „Monster“ (Double Moon/in-akustik) ausführlich vorgestellt wird. Unser Autor erkannte eine „erstaunliche Liebe fürs Detail, die mitunter starke Bezüge zur klassischen Kompositionslehre aufweist, aber auch den traditionellen Jazz als solide Basis beinhaltet“.

Claire Parsons & Eran Har Even

Claire Parsons dagegen spielt Zukunftsmusik, denn ihre JTNG-CD wird erst im übernächsten Heft vorgestellt. Das Freiburger Publikum kann eine Jazzsängerin erwarten, die bereits im zarten Alter von fünf Jahren am Konservatorium von Luxemburg mit dem Klavierspiel begann. Vor den Gesang schoben sich dann noch die Gitarre (klassisch und elektrisch) und das Jazzpiano. Zurzeit macht Parsons ihren Master in Jazzgesang in Brüssel unter der Ägide des renommierten David Linx. Sie mag neben dem Jazz aber auch Pop, HipHop und Klassik und bezeichnet sich selbst als „Hardcore-Musikerin“. Ihre glasklare und unverwechselbare Stimme hat ihr in Luxemburg im letzten Jahr schon den „Start-up Award for Best Upcoming Musician“ eingebracht. Zu ihren Vorbildern zählt Nancy Wilson, und ihr Bandkollege Pol Belardi lobt ihr „musikalisches Universum, das in viele Richtungen geht und sehr interessant ist“.

Aktuelle Infos auf kulturboerse-freiburg.de

Foto
Britt Schilling, Wolfgang Schmidt

Veröffentlicht am unter Live things