Jazz thing präsentiert:

Kasseler Jazzfrühling 2022

Der Kasseler Jazzfrühling möchte in diesem Jahr mit seiner 13. Ausgabe ein Zeichen setzen, dass es trotz Corona weitergeht und die vielen Seiten des Jazz in der kulturellen Landschaft Kassels auch weiterhin ein Zuhause haben. Coronabedingt findet der Jazzfrühling aber nicht wie gewohnt im März statt, sondern öffnet vom 1. Mai bis zum 13. Juni sechs Wochen lang seine Pforten. Im Theaterstübchen, dem Atrium der Volksbank Kassel Göttingen und im Opernhaus des Staatstheaters sind nationale und internationale Stars des Jazz zu erleben.

Delvon Lamarr Organ Trio (Foto: Francis A. Willey)

Der amerikanische Organist Larry Goldings kommt mit seinem Trio, das aus dem Gitarristen Peter Bernstein und dem Schlagzeuger Bill Stewart besteht. Goldings‘ Kollege Delvon Lamarr hat sein Organ Trio mitgebracht, das Gitarrist Jimmy James und Schlagzeuger Dan Weiss komplett machen.

Ein weiteres Trio wird vom Bassisten Dieter Ilg geleitet, an seiner Seite befinden sich Pianist Rainer Böhm und Schlagzeuger Patrice Héral. Mit Klaus Doldinger’s Passport ist eine der wohl populärsten Fusionformationen dabei.

Matthew Whitaker (Foto: Jacob Blickenstaff)

Zwei hochkarätige Klaviertrios sind ebenfalls in Kassel zu Gast, nämlich Rymden mit Bugge Wesseltoft, Dan Berglund und Magnus Öström und das Trio des kubanischen Pianisten Ramón Valle.

Der französische Akkordeonist Vincent Peirani stellt sein aktuelles Album „Jokers“ mit dem italienischen Gitarristen Federico Casagrande und dem israelischen Schlagzeuger Ziv Ravitz vor.

Ida Nielsen (Foto: NPGrecords)

Eröffnet wird das Festival von der Bassistin und Sängerin Ida Nielsen mit ihrer Band, Keyboarder Bobby Sparks stellt sein aktuelles Album „Paranoia“ vor. Mit „Fado Jazz“ hat der portugiesische Pianist Julio Resende auf sich aufmerksam gemacht.

Außerdem beim Kasseler Jazzfrühling dabei: der israelische Bassist Adam Ben Ezra, die schwedische Sängerin Josefine Lindstrand, Saxofonistin Tineke Postma, Tausendsassa Chilly Gonzales, die amerikanische Sängerin Sara Gazarek, The Jakob Manz Project und das Trio des österreichischen Pianisten David Helbock.

Eine Übersicht über das Gesamtprogramm hat theaterstuebchen.de.

Foto
Francis A. Willey, Jacob Blickenstaff, NPGrecords

Veröffentlicht am unter Live things