In Deutschland, Österreich und der Schweiz sind wegen der Corona-Krise und des Lockdown Veranstaltungen nur eingeschränkt möglich. Da nicht abzusehen ist, unter welchen Bedingungen und Auflagen Konzerte und Festivals stattfinden können, informieren Sie sich bitte beim jeweiligen Veranstaltungsort.

Jazz thing präsentiert

Jazztage Dresden 2021

Mit einem dicht gedrängten Programm warten die Jazztage Dresden auch in diesem Jahr auf. Es ist die 21. Ausgabe des umfangreichen Festivals, die vom 20. Oktober bis zum 21. November über diverse Dresdner Bühnen gehen wird.

Curtis Stigers (Foto: Marina Chavez)

Das allseits beliebte und erfolgreiche Tingvall Trio wird zu Gast sein, der israelische Bassist Adam Ben Ezra gibt ein Konzert, und auch die hochvirtuose US-Sängerin Jazzmeia Horn wird vor dem Mikrofon stehen.

Der aserbaidschanische Pianist Isfar Sarabski spielt gleich zweimal, nämlich einmal solo und einmal mit Band, und mit der Mike Stern & Bill Evans Band sowie den Bands von Maceo Parker und Lee Ritenour haben sich gleich mehrere echte Superstars aus den USA angekündigt.

Dee Dee Bridgewater

Eine „Nacht der Gitarren“ präsentiert die Gitarrist*innen Lulo Reinhardt, Alexandr Misko, Eleonora Strino und Stephanie Jones, das Barcelona Gipsy balKan Orchestra spielt Musik vom Mittelmeer bis zum Nahen Osten.

Ein gern gesehener Gast in Dresden ist Pianist Andrej Hermlin, der diesmal The Swingin‘ Hermlins präsentiert. Die brasilianische Fusion-Legende Azymuth ist ebenso im Programm wie US-Saxofonist James Carter.

Mit Big Daddy Wilson machen die Jazztage einen Abstecher zum Blues, Organistin Barbara Dennerlein wird ein einmaliges Konzert mit der Dresden Bigband geben, zu den vielen großen US-Stimmen, die sich in Dresden angekündigt haben, zählen Lisa Simone, Curtis Stigers und Dee Dee Bridgewater.

Lisa Simone (Foto: Alexandre Lacombe)

Außerdem stehen die französische Gitarristin Nina Attal, der finnische Pianist Iiro Rantala, die deutsche Sängerin Ute Lemper und der britische Pianist und Keyboarder Bill Laurance (Snarky Puppy) auf dem Programm.

Ihren Abschluss finden die Jazztage Dresden mit den Klazz Brothers & Cuba Percussion, die gleich drei Jubiläen im Gepäck haben: Neben 21 Jahren Jazztage Dresden existiert ihr Projekt „Classic meets Cuba“ genauso lang, außerdem geht es in einem Programm mit dem Filmorchester Babelsberg um 251 Jahre Ludwig van Beethoven.

Weiterführende Links:
Jazztage Dresden 2021

Foto
Marina Chavez, Alexandre Lacombe

Veröffentlicht am unter Live things