psychische Gesundheitspolitik in den USA https://deutschpillen.com/ Rezept Drogenkonsum während der Schwangerschaft

Jazz thing präsentiert

Jazzfestival Viersen 2017

Die Festivalperle am Niederrhein konnte im letzten Jahr ihr 30-jähriges Jubiläum feiern, in diesem Jahr geht somit vom 22. bis zum 24. September die 31. Ausgabe in der Festhalle Viersen an den Start. Festivalleiter Tobias Kremer hat ein variantenreiches Programm aufgelegt, das unter anderem mit folgenden Acts aufwarten kann:

Max Mutzke (Foto: maxmutzke.de)

Soul- und Jazzsänger Max Mutzke – von jeher zu Experimenten aufgelegt – bringt seine Leib-und-Magen-Band Monopunk diesmal mit den Streichern vom MIKIs Takeover! Ensemble zusammen, um seine Songs in einem ganz neuen Licht erscheinen zu lassen.

„Artist in Residence“ ist in Viersen der Pianist Pablo Held, der in verschiedenen Konstellationen zu hören sein wird. Und dann gibt in diesem Jahr das Funkhausorchester des WDR ein Konzert – und zwar unter der Leitung von Gordon Hamilton und verstärkt um das Trio der kubanischen Pianistin Marialy Pacheco und den Trompeter Joo Kraus.

Marialy Pacheco (Foto: Markus Jans)

Karolina Strassmayer, die furiose Saxofonistin der WDR Big Band, wird einen Gig mit KLARO!, der Band, die sie zusammen mit dem New Yorker Schlagzeuger Drori Mondlak leitet, hinlegen. Mit Tobias Weidinger’s T-Funk steht außerdem eine brandneue Formation auf dem Programm: Zusammen mit Musikern wie Bruno Müller, Jesse Milliner, Lutz Haefner und Oliver Leicht spielt der Trompeter einen erdigen, groovebetonten Sound.

Und MaxSax, die Band der Baritonsaxofonistin Tini Thomsen, ist mindestens zu gleichen Teilen von so brachialen Kapellen wie den Foo Fighters wie vom zeitgenössischen Jazz inspiriert.

Mehr Informationen auf jazzfestival-viersen.de

Foto
maxmutzke.de; Markus Jans

Veröffentlicht am unter Live things
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/live-thing/jazzfestival-viersen-2017/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.