psychische Gesundheitspolitik in den USA https://deutschpillen.com/ Rezept Drogenkonsum während der Schwangerschaft

Jazz thing präsentiert

Jazzfestival Saalfelden 2017

Eine verlockende Kombination aus experimentellem Jazz und imposanter Bergwelt bietet seit über dreieinhalb Jahrzehnten das Internationale Jazzfestival Saalfelden, dessen 38. Ausgabe in diesem Jahr vom 24. bis zum 27. August ihre Pforten öffnet.

Die künstlerischen Leiter Michaela Mayer und Mario Steidl verstehen das Festival als Bühne für das Neue und Ungewöhnliche. Daher versuchen sie, am Puls der Zeit zu programmieren und immer wieder neue Tendenzen zu präsentieren, um sich so mit der Vielschichtigkeit des Jazz und seiner zahlreichen Stilrichtungen auseinanderzusetzen. Auch in diesem Jahr wollen zahlreiche internationale Künstler Neues wagen und klare Akzente der Individualität setzen.

Gerald Preinfalk

Dazu zählt das australische Trio The Necks, dessen Auftritte komplett improvisiert sind. Angekündigt hat sich das Quartett des österreichischen Pianisten David Helbock genauso wie der Klarinettist Michael Riessler mit seinem „Kryptografie“-Projekt, das sich mit Charles Mingus beschäftigt.

Die norwegische Sängerin Sinikka Langeland wird ihr jüngstes Album „The Magical Forest“ vorstellen, und ihr Landsmann, der Saxofonist Kjetil Møster, kommt mit der Band, der er kurzerhand seinen Nachnamen verpasst hat.

Wolfgang Puschnig

Das White Desert Orchestra der französischen Komponistin und Bandleaderin Eve Risser wird zu Gast sein, und Saxofonist Wolfgang Puschnig will sein neues Projekt „Songs with Strings“ vorstellen. Das skandinavische Großensemble Angles 9 präsentiert sein jüngstes Album „Disappeared Behind The Sun“, und die schweizerische Pianistin Sylvie Courvoisier kommt mit dem Quartett aus Mark Feldman, Ikue Mori und Evan Parker, mit dem sie zuletzt die CD „Miller’s Tale“ eingespielt hat.

Cortex (Foto: Pavel Korbut)

Außerdem im Programm: das japanische Duo Sax Ruins, das hochenergetische norwegische Quartett Cortex, die neue Band 5K HD, die sich aus dem österreichischen Quartett Kompost 3 und der Sängerin Mira Lu Kovacs zusammensetzt, sowie der Saxofonist Gerald Preinfalk.

Unter jazzsaalfelden.com gibt’s das komplette Programm mit allen Details.

Foto
Pavel Korbut

Veröffentlicht am unter Live things
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/live-thing/jazzfestival-saalfelden-2017/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.