psychische Gesundheitspolitik in den USA https://deutschpillen.com/ Rezept Drogenkonsum während der Schwangerschaft

Jazz thing präsentiert

Jazzfestival Esslingen 2017

Es ist noch ein junges Festival, doch das Jazzfestival Esslingen konnte sich in der Stadt am Neckar erstaunlich schnell etablieren.

Das liegt natürlich vor allem an dem raffiniert gestalteten Programm des Festivalleiters Maximilian Merkle, der neben den großen Namen auch stets die Nachwuchsförderung im Blick hat. Das macht sich in der diesjährigen dritten Festivalausgabe vom 8. September bis zum 1. Oktober auch in einem Konzert der Festivalband bemerkbar, in die gezielt Nachwuchsmusiker eingebunden werden.

Bugge Wesseltoft

Besonders stolz ist Merkle in diesem Jahr auf ein Konzert des norwegischen Keyboarders Bugge Wesseltoft, der nicht nur mit seiner „New Conception of Jazz“ allerjüngste Jazzgeschichte geschrieben hat, sondern in Esslingen auch als Premiere sein neues Soloalbum vorstellen wird.

Pablo Held Trio

Außerdem hat sich das Radio String Quartet aus Wien angekündigt sowie das Trio des deutschen Pianisten Pablo Held, das sich für seinen Auftritt in Esslingen um einen Special Guest erweitern wird, und das neunköpfige Slavko Benic Orkestr, eine der derzeit angesagtesten Fusion-Bands.

Der begnadete Perkussionist Trilok Gurtu wird mit seinem Quartett anreisen, und das Duo aus dem iranischen Kamantsche-Virtuosen Kayhan Kalhor und dem türkischen Baglamaspieler und Sänger Erdal Erzincan wird eins seiner raren Konzerte geben.

Avishai Cohen

Im letzten Jahr war der Trompeter Avishai Cohen in Esslingen zu Gast, in diesem Jahr wird nun sein Namensvetter, der Bassist , mit seiner Band das Open-Air-Konzert zur Eröffnung des Festivals auf dem Hafenmarkt bestreiten.

Auf jazzfestival-esslingen.de gibt’s weitere Informationen.

Veröffentlicht am unter Live things
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/live-thing/jazzfestival-esslingen-2017/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.