Jazz thing präsentiert

jazzahead! 2019

Noch bis 22. November können Musiker ihre Bewerbung für einen Auftritt bei den Showcase-Auftritten der jazzahead! einreichen.

Die jazzahead!, die 2019 vom 25. bis zum 28. April stattfindet, wählt dann mit der Hilfe von vier international besetzten Jurys „aus Festivalmachern und Programmverantwortlichen“ die Showcases aus, wie Sybille Kornitschky, Projektleiterin der jazzahead! bei der Messe Bremen, erläutert.

Logo jazzahead! 2017

Acht Bands aus Norwegen – Partnerland der nächsten jazzahead! – bestreiten die „Norwegian Night“, 16 aus Nachbarstaaten und acht aus Übersee werden zum „European Jazz Meeting“ und zur „Overseas Night“ eingeladen, während deutsche Musiker auf einen der acht Auftritte im Rahmen der „German Jazz Expo“ hoffen dürfen.

Die Teilnehmer gibt das jazzahead!-Team Ende Januar 2019 bekannt. Im Rahmenprogramm soll wieder eine Konferenz die Messe begleiten.

Aktuelle Informationen findet man auf jazzahead.de

Veröffentlicht am unter Live things

CLOSE
CLOSE