psychische Gesundheitspolitik in den USA https://deutschpillen.com/ Rezept Drogenkonsum während der Schwangerschaft

Jazz thing präsentiert

Jazz & The City 2017

Über 40 Spielorte verwandeln die Salzburger Altstadt vom 25. bis zum 29. Oktober in ein pulsierendes Jazzfestival, wenn Jazz & The City zum 18. Mal seine Pforten öffnet – und das alles bei freiem Eintritt!

Tingvall Trio (Foto: Steven Haberland)

Die deutsche Saxofonistin Angelika Niescier wird mit den beiden italienischen Musikern Simone Zanchini und Stefano Senni nach Salzburg kommen, Marina & The Kats dagegen sind ein österreichisches Eigengewächs, deren Gute-Laune-Musik mit viel Swing direkt in die Beine geht. Der norwegische Pianist Bugge Wesseltoft wird eines seiner raren Solokonzerte geben, wogegen der Vibrafonist Pascal Schumacher aus Luxemburg mit dem französischen Gitarristen Maxime Delpierre spielen wird.

Marina & The Kats (Foto: Antonia Renner)

Die Berliner Band Holler My Dear will mit folkig-jazzigen Akustik-Popsongs ihr Publikum verzaubern, während US-Bassist Steve Swallow und Posaunist Christian Muthspiel auf ein intensives Zwiegespräch setzen. Das Radio String Quartett gehört schon lange zu Wiens Vorzeige-Ensembles, ihre Landsleute vom jungen Trio Namby Pamby Boy hingegen haben mit ihrem Debütalbum gerade die erste Stufe auf der Karriereleiter erklommen.

Mit dem Trio aus Michel Reis, Marc Demuth und Paul Wiltgen ist eines der bes­ten europäischen Klaviertrios zu Gast, während das Blow Trio aus Belgien aus zwei Saxofonisten und einem Schlagzeuger besteht. Mit den Ancestors des britischen Saxofonisten Shabaka Hutchings kommt eine der angesagtesten Bands der Londoner Szene nach Salzburg und mit dem Quartett ADHD einer der skurrilsten Acts Islands. Nik Bärtsch’s Ronin stehen für atemberaubenden Zen-Funk, und das Andromeda Mega Express Orchestra aus Berlin ist eines der wagemutigsten Großensembles Europas.

Andreas Schaerer

Außerdem im Programm: die schwer hypeverdächtigen Dan Nicholls & the Strobes aus London, die französische Jazztrompeterin Airelle Besson, Daniel Erdmanns Velvet Revolution, das Tingvall Trio und das multinationale Quartett A Novel of Anomaly mit Lucas Niggli, Luciano Biondini, Andreas Schaerer und Kalle Kalima.

Jazz thing Live Thing
Jazz & The City
Salzburg/A 25.10. bis 29.10.
Bugge Wesseltoft, Shayna Steele, Nik Bärtsch’s Ronin, Andromeda Mega Express Orchestra, Anna Webber, Marijke van Dijk u.v.a.m.
(Info: www.salzburgjazz.com)

Foto
Steven Haberland; Antonia Renner

Veröffentlicht am unter Live things
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/live-thing/jazz-and-the-city-2017/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.