Jazz thing präsentiert

Jacob Collier

Jacob Collier, Shooting Star aus London, der in Deutschland einst beim mœrs festival debütierte, hat bei seinem jüngsten Projekt „Djesse“ (Volume 1 und 2 sind bei Decca/Universal erschienen) durch spektakuläre All-Star-Beteiligung (Oumou Sangaré, Steve Vai, Chris Thile, Sam Amidon, Becca Stevens) für Furore gesorgt.

Jacob Collier (Foto: Greg Gorman)

Jetzt kommt das britische Multitalent für zwei Konzerte nach Deutschland: Am 1. April in Huxleys Neue Welt in Berlin und am 4. April im Carlswerk Victoria in Köln will der „fleißigste junge Mann des Musikgeschäfts“ – so wurde er in einer britischen TV-Sendung begrüßt – diese und andere Songs auf die Bühne bringen.

Foto
Greg Gorman

Veröffentlicht am unter Live things