psychische Gesundheitspolitik in den USA https://deutschpillen.com/ Rezept Drogenkonsum während der Schwangerschaft

Jazz thing präsentiert

Hildener Jazztage 2017

Unter das Motto „My Favorite Things“ hat Festivalleiter Peter Baumgärtner die 22. Hildener Jazztage vom 13. bis zum 18. Juni gestellt.

Manu Katché

„Ein beschwingtes Fest zu feiern, ist ein gutes Zeichen in diesen Tagen“, sagt Baumgärtner, der bei den Billmen featuring Klaus Osterloh auch selbst am Schlagzeug zu erleben ist.

Mit dem Trio des amerikanischen Pianisten Richie Beirach wird das Festival eröffnet, bei dem auch drei Duos – Stefan Bauer & Michael Heupel, Inga Lühning & André Nendza sowie Matthias Nadolny & Bob Degen – dabei sind.

Pascal Bartoszak Quartet

Drei erfahrene Jazzsängerinnen, nämlich Eva Mayerhofer, Alexandra Naumann und Francesca Simone, bilden mit dem Gitarristen Johannes Behr das Quartett Recall, ebenfalls in Quartettstärke tritt Saxofonist Pascal Bartoszak an.

Außerdem im Programm: Nachwuchssänger Max Peters, die Talking Horns, die Kalnein & Fischbacher Group, Konstantin Reinfeld & Mr. Quilento, die „Jazz thing Next Generation“-Helden von Metromara, Joscha Oetz & Urbanic Cycles sowie die Latin-Jazzer Eh‘ Neeky!

Bei der International Jazz Night am Samstag in der Stadthalle stehen die Band der jungen polnischen Bassistin Kinga Glyk, das Trio des französischen Schlagzeugers Manu Katché sowie Reiner Witzel & Datfunk auf dem Programm.

Weiterführende Links:
Hildener Jazztage 2017

Veröffentlicht am unter Live things
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/live-thing/hildener-jazztage-2017/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.