Jazz thing präsentiert:

Bezau Beatz 2022

Die Bezau Beatz finden in diesem Jahr vom 4. bis zum 7. August statt. Das kleine, aber feine Festival mitten im Bregenzerwald steht nach wie vor unter der künstlerischen Leitung des österreichischen Schlagzeugers Alfred Vogel und bietet Konzerte in intimer Atmosphäre und ausgesuchten Locations.

Kutu (Foto: Aurore Fouchez)

Die britische Bassistin Ruth Goller kommt mit ihrem Trio Skylla nach Bezau, aus Frankreich stammt der Cellist und Bassist Valentin Ceccaldi, der mit seinem neuen Quartett Bonbon Flamme spielt. Ceccaldis Bruder, der Geiger Theo, gastiert mit seiner Ethio-Trance-Combo Kutu, der Valentin ebenfalls angehört.

Die brasilianische Schlagzeugerin und Sängerin Maria Portugal präsentiert ihr Projekt Erosão mit einem eigenständigen, transatlantischen Sound aus Tropicalismo, Jazz und Elektronik. Die Berliner Harfenistin Kathrin Pechlof wird in Bezau einen Soloauftritt absolvieren. Das Dada-Noise-Punk-Trio Sudden Infant ist genauso dabei wie das Trio des argentinischen Pianisten Leo Genovese mit dem kubanischen Schlagzeuger Francisco Mela.

Maria Portugal (Foto: Kristina Zalesskaya)

Mit einem ruppigen Sound machte das Leipziger Trio Glotze um den Altsaxofonisten Mark Weschenfelder im letzten Jahr auf sich aufmerksam. Zeitgenössische Musik, Jazz und griechische Folklore verbindet die griechische Perkussionistin und Vibrafonistin Evi Filippou mit ihrer Band The Inevitables.

Außerdem im Programm: die britische Band Vula Viel, das Trio Percussion des Pianisten Felix Hauptmann, Jan Frisch & Keine Übung sowie das Trio des portugiesischen Trompeters Luis Vicente mit dem Schlagzeuger Pedro Melo Alves.

Weiterführende Links: Bezau Beatz 2022

Foto
Aurore Fouchez, Kristina Zalesskaya

Veröffentlicht am unter Live things