In Deutschland, Österreich und der Schweiz sind wegen der Corona-Krise weiterhin Veranstaltung nur mit strengen Hygienekonzepten möglich. Da nicht abzusehen ist, unter welchen Bedingungen und Auflagen Konzerte und Festivals stattfinden können, informieren Sie sich bitte beim jeweiligen Veranstaltungsort.

Jazz thing präsentiert

A′LARME Festival 2020

Im Sommer musste das A L‘ARME! Festival, ein Mekka der experimentellen Musik, coronabedingt pausieren, aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Vom 11. bis zum 13. Dezember findet das Festival nun in Berlin-Wedding im Silent Green statt. Dafür haben die Festivalmacher/-innen Louis Rastig und Karina Mertin ein eindrucksvolles Programm zusammengestellt.

Philipp Gropper (Foto: Dovile Sermokas)

Während des ganzen Festivals präsentiert der US-Künstler Alex Schweder seine Installation „This Side of This Side“. Katharina Ernst wird an Schlagzeug und Elektronik solo agieren, auch Alva Noto alias Carsten Nicolai konnte für ein Solokonzert gewonnen werden, ebenso der Ex-DAF-Schlagzeuger Robert Görl. Als vierter Solokünstler hat sich Caspar Brötzmann mit seinem Programm „Bass Totem“ mit E-Bass und Gesang angekündigt.

Die italienische Klangkünstlerin Marta Zapparolli wird auf die amerikanische Trompeterin Liz Allbee treffen und der amerikanische Gitarrist Stephen O‘Malley auf seinen australischen Kollegen Oren Ambarchi. Ein neues Quartett setzt sich aus dem Elektroniker Grischa Lichtenberger, dem Tenorsaxofonisten Philipp Gropper, dem Schlagzeuger Julian Sartorius und der Sängerin Gaia Mattiuzzi zusammen.

Das Trio Contagious ist ebenso mit von der Partie wie die dänische Saxofonistin Lotte Anker, die auf den Bassisten Matthias Bauer und den schwedischen Pianisten Sten Sandell trifft. Stephen O‘Malley spielt ein zweites Mal, diesmal mit dem britischen Schlagzeuger Steve Nobel und dem belgischen Bassisten Farida Amadou. Und schließlich feiert das österreichische Sextett Ventil seine Premiere.

Weitere Informationen liefert alarmefestival.de

Foto
Dovile Sermokas

Veröffentlicht am unter Live things