In Deutschland, Österreich und der Schweiz sind wegen der Corona-Krise und des Lockdown Veranstaltungen nur eingeschränkt möglich. Da nicht abzusehen ist, unter welchen Bedingungen und Auflagen Konzerte und Festivals stattfinden können, informieren Sie sich bitte beim jeweiligen Veranstaltungsort.

25: palatia Jazz

Kadri VoorandKadri VoorandAuch wenn der lange Lockdown wohl endlich hinter uns liegt, so ist auch die Veranstaltungsszene weiterhin nahezu fest im Griff der Corona-Pandemie. „In einer sehr kurzfristigen Aktion haben wir das palatia Jazz Festival vom Juni/Juli in den August verlegen müssen, da die Einreisebestimmungen, die Corona-Verordnungen und auch andere Erschwernisse uns keine andere Möglichkeit ließen“, so die Leiterin von palatia Jazz, Suzette Yvonne Moissl. „Doch jetzt sind wir da. Mit einem wunderschönen Programm für alle unsere Fans, Jazzliebhaber, Pfalzliebhaber und dies zu unserem 25. Jubiläum.“

Unter dem Motto „Nordlichter“ legt das Jubiläumsprogramm vom 31. Juli bis 28. August einen Schwerpunkt auf die Jazzszenen im Norden Europas. Den Anfang manchen das Emil Brandqvist Trio und das Tingvall Trio im Park der Villa Wieser in Herxheim, gefolgt von Kadri Voorand & Mihkel Mälgand und Lars Danielsson Libretto in der Gedächtniskirche in Speyer am 7. und der neuen Group des norwegischen Trompeters Nils Petter Molvær am 8. August im Garten der Villa Böhml in Neustadt an der Weinstraße. Aber auch Bands und Musiker*innen von außerhalb Skandinaviens sind bei palatia Jazz in der Pfalz zu hören – wie zum Beispiel das Martin Dahanukar Quartet, das Cécile Verny Quartett und Sebastian Studnitzky KY. Alle Infos und das komplette Programm gibt es auf der Festival-Site im Internet.

Weiterführende Links
palatia Jazz

Text
Martin Laurentius
Foto
Anu Hammer

Veröffentlicht am unter Live things